Innovationsnetzwerk CleanHand

Im Innovationsnetzwerk CleanHand sollen neue Technologien für die Desinfektion von Gegenständen zur Verbesserung der hygienischen Bedingungen entwickelt werden. Im Ergebnis wird bei allen Entwicklungen das Ziel verfolgt, die Gefahr der Ansteckung mit Krankheitserregern insbesondere an Orten mit einer hohen Personenfrequenz nahezu vollständig zu vermeiden.

Das Netzwerk CleanHand wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und koordiniert von der FGMD GmbH.
Für weitere Informationen nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Forschungsschwerpunkte

Desinfektion von Türklinken

in öffentlichen Gebäuden • Schulen und Kindergärten • Krankenhäusern • Pflegeheimen • u. v. a. m.

Desinfektion von Haltestangen

in Bussen und Bahnen • Eisenbahnen • Passagierschiffen •
Flugzeugen • u. v. a. m.

Desinfektion von Touch Panels

in Flughäfen • Bahnhöfen • Hotels • Touristinformationen • Flugzeugen •
auf Messen • u. v. a. m.